Bezirksgruppe Ulm

Südwestmetall: Nächste Bundesregierung muss wieder Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts ins Zentrum der Politik rücken

Peter Fieser: „Wir brauchen dringend eine Reform der Sozialsysteme. Die Metall- und Elektroindustrie droht im internationalen Wettbewerb zurückzufallen, wenn die Lohnzusatzkosten weiter steigen.”

Südwestmetall: Industrie braucht mehr Unterstützung und verlässlichere Rahmenbedingungen im Wandel

Porth: Beim Klimaschutz Prioritäten dort setzen, wo der größte Hebel wirkt; Nachhaltigkeit auch bei der Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme

Rund 1,3 Millionen Euro für Qualifizierungsverbünde zur Weiterbildung von Beschäftigten kleiner und mittlerer Unternehmen

Gute Nachrichten für die von Südwestmetall mitorganisierten Qualifizierungsverbünde: Das Land setzt die Förderung nach der zweijährigen Pilotphase fort. Mit den Verbünden sollen insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen bei der Weiterbildung in der Transformation unterstützt werden. Hier die Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg:

MINT-Fachkräftelücke in Baden-Württemberg vergrößert sich mit Auslaufen der Wirtschaftskrise wieder

Küpper: „Demografische Entwicklung und Transformation der Industrie lassen Bedarf an MINT-Fachkräften weiter steigen”.

Metallarbeitgeber gratulieren Winfried Kretschmann zur heutigen Wiederwahl zum Ministerpräsidenten

Porth: „Die neue Landesregierung hat sich ein ambitioniertes Programm vorgenommen. Dessen Umsetzung kann nur im Dialog mit der Wirtschaft gelingen”.

Podcast mit Honorarkonsul Prof. Mangold

Die Wirtschaftsbeziehungen mit Russland leiden seit Jahren unter den im Zuge der Krim-Annektierung verhängten Sanktionen gegen das Land.

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185