Sie sind hier:

Pressemitteilungen

Datum Titel
08.12.2015 SÜDWESTMETALL sieht Industrieproduktion in der Region gefährdet – Umsteuern in der Tarifpolitik gefordert
 

Götz Maier: „Unternehmen brauchen Entlastung, anstatt mit zusätzlichen Regelungen zu Werkverträgen und Zeitarbeit die Flexibilität weiter einzuengen.“... [mehr]

19.11.2015 Erfolgreiche Bildungsmesse unter neuer Leitung
 

Neue Organisationsleiterin, erweiterter Schauplatz und erneut ein gutes Konzept für die größte Bildungsmesse im Kreis Biberach, die future4you. Die neue Messe für 2016, mithin die 14. Ausgabe, ist schon in Planung.... [mehr]

18.11.2015 Schule - was kommt dann? Der neue M+E-InfoTruck kommt in die Region
 

Götz Maier: 'Die Investition in den Nachwuchs ist für die Metall- und Elektrobranche enorm wichtig, um global wettbewerbsfähig zu bleiben.'... [mehr]

29.09.2015 Solide Entwicklung gilt es zu unterstützen
 

Dr. Roell: „Wir müssen zu einer Entgeltentwicklung zurückkehren, die sich am wirtschaftlich Machbaren orientiert“... [mehr]

22.09.2015 Werkverträge sind notwendig und nicht prekär
 

Fügen Sie hier Text ein.Als „unverständlich und belastend“ bezeichnen die Metallarbeitgeber in den Regionen Ulm, Alb-Donau-Kreis und Biberach den heutigen Aktionstag der IG Metall zu Werkverträgen. „Die Gewerkschaft skandalisiert aus organisationspolitischen Gründen dieses Thema“, sagt Götz Maier, Geschäftsführer der SÜDWESTMETALL-Bezirksgruppe Ulm: „Sie will ihren eigenen Einflussbereich ausweiten und auf unternehmerische Entscheidungen einwirken. Dem treten wir entschieden entgegen.“... [mehr]

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://ulm.suedwestmetall.de/SWM/web.nsf/id/pa_tkua8b3f8r.html
Datum: 21.9.2019

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185