InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie auf Ehinger Marktplatz

Pressemitteilung vom 04.07.2022

Erstellt am: 04.07.2022

Götz Maier: „Regionale Bildungsmessen sind wichtige Plattformen zur Berufsorientierung.“

Erstmalig findet die Top Job in diesem Jahr an zwei Tagen statt, nämlich am 13.07.2022 von 17:00 bis 20:00 Uhr und am 14.07.2022 von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr. Zu diesen Zeiten wird der InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie (kurz M+E) auf dem Ehinger Marktplatz für Interessierte offenstehen. „In unserem InfoTruck können Jugendliche an verschiedenen Exponaten selbst praktische Erfahrung sammeln“, sagte Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm. „Wir begrüßen es, dass die Top Job mit der Öffnung am Abend gezielt auch Eltern anspricht, die bei der Unterstützung ihrer Kinder in der Berufswahl eine große Rolle spielen“, so Maier weiter.

Neben dem Besuch auf dem Marktplatz wird der M+E-InfoTruck am 11.07.2022 und 12.07.2022 an der Ehinger Längenfeld Schule im Einsatz sein. Um den Truck-Besuch für Klassen noch interessanter und nachhaltiger zu gestalten, gibt es seit kurzem die hierfür entwickelte ME-Berufe App. An den Erlebnisstationen des Trucks können die Schülerinnen und Schüler mit der App weiterführende Inhalte und Informationen speichern, um sich zu Hause erneut damit zu beschäftigen. Darüber hinaus ermöglicht es eine in die App integrierte Augmented Reality-Anwendung den Jugendlichen im Truck, eine interaktive Landkarte nach den Ausbildungsangeboten von M+E-Unternehmen in der Region zu erkunden. Ferner lassen sich in der App auch nach dem Truckbesuch Ausbildungsberufe entdecken und freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze sowie duale Studienplätze in der Nähe finden.

Ausführliche Infos zu den über 40 M+E- sowie IT-Ausbildungsberufen online:
Unter www.youtube.de/MEBerufe findet sich zu fast jedem M+E-Ausbildungsberuf ein Video, das die Tätigkeit anschaulich erklärt. Weitere hilfreiche Seiten sind www.meberufe.info, www.it-berufe.de und www.think-ing.de.


Info zu Südwestmetall:
SÜDWESTMETALL ist der Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg. Er ist kompetenter Ansprechpartner für Arbeitgeber in arbeits- und sozialrechtlichen, tarifvertraglichen und sozialpolitischen Fragen. SÜDWESTMETALL ist Sprachrohr für seine Mitgliedsbetriebe gegenüber Gewerkschaft, Staat und Öffentlichkeit. Zusammen mit dem Sozialpartner vereinbart SÜDWESTMETALL in Tarifverträgen die Bedingungen der Arbeitsverhältnisse.
Die Bezirksgruppe Ulm von SÜDWESTMETALL und des tarifungebundenen Unternehmensverbands Südwest betreut in der Region Ulm, Biberach, Alb-Donau und dem südöstlichen Teil Sigmaringens 142 Betriebe mit 58.791 Mitarbeitern.
 

Downloads

Ansprechpartner

Nicola Gebhart

Öffentlichkeitsarbeit

Tel./Fax:  0731 14025-16
VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185