Ausbildungsberufe der Metall- und Elektroindustrie auf der future4you digital erkunden

Pressemitteilung vom 19.04.2021

Erstellt am: 19.04.2021

Götz Maier: „Wir freuen uns, mit dem digitalen Format der future4you wieder direkt mit den Jugendlichen in Kontakt treten zu können.“

vergroessern

Der Metall- und Elektro-InfoTruck (kurz M+E) und viele weitere Betriebe dieses Industriezweigs sind auf der digitalen future4you am 30.04.2021 von 10 bis 17 Uhr vertreten. „Das Coachingteam des Trucks beantwortet gerne alle Fragen rund um die Ausbildung in der M+E-Industrie“, sagte Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm. „Trotz der aktuell unsicheren Lage sind unsere Firmen an gut ausgebildeten Fachkräften nach wie vor interessiert“, so Maier weiter. Über eine Video-Chatfunktion können die Schülerinnen und Schüler am Messetag direkt mit den Ansprechpartnern des M+E-Trucks und der Ausbildungsbetriebe in Verbindung treten. Daneben gibt es auch ein Programm an Live-Vorträgen.

In der M+E-Industrie gibt es die verschiedensten Ausbildungsberufe. Das Angebot reicht von Anlagenmechaniker/in über Mechatroniker/in und Elektroniker/in bis hin zu kaufmännischen und IT-Ausbildungsberufen. Auch die Produktpalette der Betriebe, die zur M+E-Industrie gehören, ist vielfältig.

Eine duale Ausbildung in der M+E-Industrie hat viele Vorteile:
Sie bietet Praxisnähe von Anfang an. Der Auszubildende lernt nicht nur Fachwissen, sondern übernimmt schon früh Verantwortung oder lernt auch im Team zu arbeiten. Auch der Verdienst während der Ausbildung in der M+E-Industrie ist gut.
Die Ausbildungsdauer variiert je nach Ausbildungsberuf zwischen zwei und dreieinhalb Jahren. Darüber hinaus bieten viele Betriebe Plätze für ein duales Studium an, also eine Kombination von betrieblicher Ausbildung und Hochschule.

Infos zur Messe
Alle Informationen zur Onlinemesse finden sich auf www.future4you-bc.de.

Ausführliche Infos zu den über 40 M+E- sowie IT-Ausbildungsberufen online:
Unter www.youtube.de/MEBerufe findet sich zu fast jedem M+E-Ausbildungsberuf ein Video, das die Tätigkeit anschaulich erklärt. Weitere hilfreiche Seiten sind https://www.meberufe.info, www.it-berufe.de und www.think-ing.de.

Foto zum Abdruck honorarfrei.
Quelle: Südwestmetall
Bildunterschrift:
Eine Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie bietet gute Karriereperspektiven.

Info zu Südwestmetall:
SÜDWESTMETALL ist der Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg. Er ist kompetenter Ansprechpartner für Arbeitgeber in arbeits- und sozialrechtlichen, tarifvertraglichen und sozialpolitischen Fragen. SÜDWESTMETALL ist Sprachrohr für seine Mitgliedsbetriebe gegenüber Gewerkschaft, Staat und Öffentlichkeit. Zusammen mit dem Sozialpartner vereinbart SÜDWESTMETALL in Tarifverträgen die Bedingungen der Arbeitsverhältnisse.
Die Bezirksgruppe Ulm von SÜDWESTMETALL und des tarifungebundenen Unternehmensverbands Südwest betreut in der Region Ulm, Biberach, Alb-Donau und dem südöstlichen Teil Sigmaringens 135 Betriebe mit 58.695 Mitarbeitern.



 

Ansprechpartner

Nicola Gebhart

Öffentlichkeitsarbeit

Tel./Fax: 0731 14025-16
VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185