Modernisierter M+E-InfoTruck besucht Schulen in Langenau und Blaustein

Pressemitteilung vom 17.11.2020

Erstellt am: 17.11.2020

Götz Maier: „Der neue Roboter an Bord gibt Einblick in die moderne Industrie 4.0.“

Um auf dem aktuellen Stand zu sein, werden die InfoTrucks der Metall- und Elektroindustrie (kurz M+E) von Zeit zu Zeit modernisiert. An Bord des M+E-InfoTruck, der vom 23.11.2020 bis zum 27.11.2020 im Alb-Donau-Kreis unterwegs sein wird, befindet sich nun ganz neu ein Cobot. Dies ist ein kollaborativ arbeitender Roboter, bei dessen Bedienung keine speziellen Programmierkenntnisse mehr nötig sind. Das Programmieren erfolgt vielmehr durch Führen der Roboterhand. „Es ist wichtig, Jugendliche mit neuer Technik vertraut zu machen“, sagte Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm. Mit unseren InfoTrucks möchten wir immer auf dem neuesten Stand der Technik sein. Deshalb sei eine Modernisierung von Zeit zu Zeit überaus wichtig.

 

Für den M+E-InfoTruck wurde ein Hygienekonzept entwickelt. Während seines Aufenthalts im Alb-Donau-Kreis besucht er die Gemeinschaftsschule in Langenau und den Schulverbund in Blaustein. „Wir freuen uns, die Schülerinnen und Schüler mit unserem M+E-InfoTruck bei der Berufswahl unterstützen zu können“, führte Maier aus. „Nachdem im letzten Jahr einige Veranstaltungen Corona bedingt ausfallen mussten, ist es nun umso schöner, mit den Jugendlichen wieder direkt in Kontakt zu treten. Trotz der aktuell unsicheren Lage sind unsere Firmen an gut ausgebildeten Fachkräften nach wie vor interessiert“, so Maier weiter.

 

Der M+E-InfoTruck ist eine Berufsinformation im XXL-Format und macht Technik auf zwei Etagen erlebbar. Abgerundet wird das Angebot durch ein zweiköpfiges Beraterteam, das die Schulklassen während ihres Besuchs im InfoTruck begleitet. In der „Ausbildungsdatenbank“ des M+E-InfoTrucks sind Lehrstellen- und Praktikumsangebote der regionalen M+E-Betriebe schnell verfügbar.

 

Ausführliche Infos zu den über 40 M+E- sowie IT-Ausbildungsberufen online:

Unter www.youtube.de/MEBerufe findet sich zu fast jedem M+E-Ausbildungsberuf ein Video, das die Tätigkeit anschaulich erklärt. Weitere hilfreiche Seiten sind www.meberufe.info und www.think-ing.de.

Fotos zum Abdruck honorarfrei.

Quelle: Südwestmetall

Bildunterschriften:

Bild 1:

Jugendliche erkunden den neuen Cobot, einen kollaborativ arbeitenden Roboter.

 

Bild 2:

Der M+E-InfoTruck ermöglicht Schülerinnen und Schülern, technische Exponate selbst auszuprobieren.

 

Siehe unten genaue Einsatzorte des InfoTrucks als Word-Liste und mit bisher vorliegenden Ansprechpartnern anbei als pdf-Datei.

 

Einsatzplan M+E-InfoTruck

vom 23.11.2020 bis 27.11.2020

 

Mo 23.11.2020 Gemeinschaftsschule Langenau

Di 24.11.2020 Gemeinschaftsschule Langenau

Mi 25.11.2020 Schulverbund Blaustein

Do 26.11.2020 Schulverbund Blaustein

Fr 27.11.2020 Schulverbund Blaustein

 

Info zu Südwestmetall:

SÜDWESTMETALL ist der Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg. Er ist kompetenter Ansprechpartner für Arbeitgeber in arbeits- und sozialrechtlichen, tarifvertraglichen und sozialpolitischen Fragen. SÜDWESTMETALL ist Sprachrohr für seine Mitgliedsbetriebe gegenüber Gewerkschaft, Staat und Öffentlichkeit. Zusammen mit dem Sozialpartner vereinbart SÜDWESTMETALL in Tarifverträgen die Bedingungen der Arbeitsverhältnisse.

Die Bezirksgruppe Ulm von SÜDWESTMETALL und des tarifungebundenen Unternehmensverbands Südwest betreut in der Region Ulm, Biberach, Alb-Donau und dem südöstlichen Teil Sigmaringens 135 Betriebe mit 58.695 Mitarbeitern.

 

 

 

Ansprechpartner

Nicola Gebhart

Öffentlichkeitsarbeit

Tel./Fax: 0731 14025-16
VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185