Seminar "Arbeitsschutz für Führungskräfte"

Das Arbeitsschutzgesetz regelt umfangreiche Pflichten des Arbeitgebers. Damit dieser seiner gesetzlichen Pflicht nachkommen kann, muss er im Rahmen einer Pflichtenübertragung diese auf seine Führungskräfte übertragen. Somit sollten Führungskräfte wissen, welche Pflichten sie aus dem Arbeitsschutzgesetz zu erfüllen haben. Auch sollten Führungskräfte wissen, welche juristischen Folgen aus einer Missachtung des Arbeitsschutzgesetzes entstehen können.

Über dieses Themenfeld möchten wir Sie informieren und laden Sie hierzu ein am
 

Dienstag, den 26. März 2019, 9:00 – 12:00 Uhr,
in den Räumlichkeiten von Südwestmetall, Bezirksgruppe Ulm,
Münsterplatz 33, 89073 Ulm


Schwerpunkte des Seminars werden sein:
- Grundsätzliche Pflichten aus dem Arbeitsschutzgesetz für Führungskräfte und Mitarbeiter
- Pflichtenübertragung
- Gefährdungsbeurteilung und Mitarbeiterunterweisung
- Manipulation von Betriebsmitteln
- Haftung und juristische Folgen für Führungskräfte und Mitarbeiter

Im Anschluss sind Sie zu einem Mittagsimbiss eingeladen.

Sollten Sie in Ihrem Unternehmen mehrere Führungskräfte hierzu schulen wollen, so können wir dieses Seminar auch in Ihrem Unternehmen zusammen mit Ihrem Sicherheitsingenieur oder FASI durchführen.

Wir bitten Sie, uns Ihre Teilnahme mitzuteilen.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://ulm.suedwestmetall.de/SWM/web.nsf/id/li_swebb95eqe.html
Datum: 23.2.2019

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185