Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) Ulm

Die SIA ist ein Projekt zur Vernetzung von Hochschulen, Schulen und regionalen Betrieben. Sie wurde von Südwestmetall im Rahmen des Förderprogramms START 2000 Plus initiiert. Die Gründung der ersten SIA war im Jahr 2000 in Heidenheim; in Ulm ist sie seit 2003 vertreten.

Die SIA Ulm startete im Schuljahr 2003-2004. Ihr Ziel ist es, junge Menschen für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Schüler-Ingenieur-Akademie bietet den Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe die Möglichkeit, die Vielseitigkeit des Ingenieurberufs kennenzulernen.  Vorlesungen, Betriebsbesichtigungen und vor allem praktische Projektarbeit eröffnen einen Blick über den Tellerrand üblichen Schulunterrichts und fördern technische Fähigkeiten.

In Ulm beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Bau einer mikroprozessorgesteuerten Ampelanlage. Sie erhalten dabei Einblicke in die Elektronik, den Maschinenbau und die Informationstechnik, in dem sie Platinen löten, die Ampel mit Hilfe von Auszubildenden drehen, fräsen und bohren und die Pläne an der Hochschule im CAD zeichnen. Weitere Themen sind die Programmierung von Robotern, die Verarbeitung von Kunststoff und die Durchführung von Crashversuchen im Daimlerforschungszentrum. Ergänzt wird das Programm mit betriebswirtschaftlichen Themen, wie einer Einführung in KAIZEN und der Prozessoptimierung in der Produktion, sowie einem Teamtraining.

Die Kooperationspartner der SIA sind die Gymnasien St. Hildegard, Hans und Sophie Scholl sowie das Albert-Einstein-Gymnasium Ulm-Wiblingen, die Hochschule und Universität Ulm, sowie die Firmen Airbus Defence & Space, Daimler Forschungszentrum, EvoBus GmbH, Husqvarna Group und die Wieland-Werke AG.

Weitere Informationen unter SIA.
 

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://ulm.suedwestmetall.de/SWM/web.nsf/id/pa_sia-ulm.html
Datum: 23.2.2019

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185